Die nächsten Kurse starten im Oktober 2023

Das von Carl Rogers in den 1950er Jahren entwickelte Beratungsverfahren beruht auf dem Paradigma der humanistischen Psychologie. Es wurde seit dem vielfach weiterentwickelt, insbesondere im deutschen Sprachraum, und trägt heute international die Bezeichnung „Person-Centered Counselling“.

In Deutschland hat sich die Bezeichnung „Personzentrierte Beratung“ durchgesetzt. Mit der Personzentrierten Beratung sind heute vielfältige Konzeptentwicklungen verbunden, die alle auf einem entwicklungsorientierten, erlebensbezogenen und beziehungsgebundenen Verständnis der menschlichen Existenz beruhen.

Informationen zur Weiterbildung:

Die Weiterbildung dauert berufsbegleitend insgesamt 3 Jahre und ist in 3 Module unterteilt.

In unserem Team sind verschiedene qualifizierte Kursleitungen für dieses Angebot, so dass Sie unterschiedliche Lehrpersonen erleben können.

Umfang und Inhalte der Weiterbildung richten sich nach den Mindeststandards der Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V. (GWG) und der Deutschen Gesellschaft für Beratung e.V. (DGfB)

Workload:

  • insgesamt 650 Unterrichtsstunden (UE), davon:
  • 435 UE als Blockveranstaltungen mit Kursleitung am Institut an 8 Wochenenden (Freitag/Samstag) pro Jahr (davon 310 UE Theorie, 80 UE Supervision) und 45 UE Selbsterfahrung)
  • 200 UE in kollegialen Arbeitsgruppen ohne Kursleitung
  • 15 UE Lehrberatung

Ansprechpartnerin

Dipl. Psych. Christine le Coutre
Personzentrierte Psychotherapie (GwG, HPG), Focusing Coordinator (TiFi)
Supervisorin (GwG, DGSv), Kursleiterin für personzentrierte Beratung (GwG)
+49 1578-9311330 
christine.lecoutre@ipea.team

Kosten

  • pro Modul 2040 €, (inkl. der Ausbilderabgabe an die GwG)
  • zahlbar in 12 monatlichen Raten à 170€ pro Modul per SEPA-Lastschriftmandat.
  • Durch die Lehrberatung (15h) entstehen zusätzliche Kosten, je nach Konditionen.
  • Die Kursteilnahme kann jederzeit mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden.

Viele Arbeitgeber finanzieren die Weiterbildung teilweise. Wir empfehlen Ihnen eine Anfrage.

Auch andere Fördermöglichkeiten werden von uns wenn möglich unterstützt (derzeit z.B. die Bildungsprämie).

Weitere Informationen

  • Blockveranstaltungen am  Wochenende
  • Fr: 15.00 – 21.00 Uhr + Sa: 9.30-18.00 Uhr
  • in der Regel in den Institutsräumen in Bad Cannstatt, Wörishofenerstraße 54 oder in Schleswig, Moldeniter Straße 35
  • Kleingruppen (etwa 8 Teilnehmende) – so ist ein besonders intensives Lernen möglich.
  • Zentrale Kurstage mit externen ReferentInnen im Raum Stuttgart

Von der GwG und der DGfB anerkannte Zertifikate

Nach Abschluss von Modul 3 kann das Zertifikat für die Weiterbildung „Personzentrierte Beratung“ (GwG/DGfB) erworben werden.

Besonderheiten des IPEA

  • Weiterbildungsteilnehmende können zusätzliche IPEA-Fortbildungstage gegen eine geringe Schutzgebühr (z.Zt. 60 €) besuchen.
  • Kostenloses Abo der Fachzeitschrift PERSON, deren Mitherausgeber das IPEA ist

Anmeldung









    Nach oben scrollen