Focusing

Focusing wurde von Eugene Gendlin, einem Kollegen von Carl Rogers, beschrieben. Im Focusing wird der Körper in den Entwicklungsprozess der Person miteinbezogen. Ein innerer Dialog findet statt – das, was körperlich spürbar ist, wird in Beziehung gesetzt zum Denken, zum Verstand.
Mit Focusing ist persönliches Wachstum möglich. Es kann zur Selbsthilfe und im beraterischen oder therapeutischen Setting eingesetzt werden.

Focusing-Basistrainings und Begleitertrainings bieten wir in Schleswig und in Bad Cannstatt an

Sie finden hier weitere Informationen:

Focusing in Schleswig auf Anfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Weiterbildungsangebot. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum nächsten Focusing Basistraining 2023 kurz und kompakt. Die Weiterbildung wird nach den Mindeststandards der Deutschen Focusing Gesellschaft (DFG) durchgeführt. Aufbauend auf diese Weiterbildung können Sie dann die Weiterbildung in Focusingorientierter Prozessbegleitung (GwG) oder zur Focusing Begleitung (DFG) machen.

In diesem ersten Schritt lernen Sie Focusing zur Selbsthilfe und erste theoretische Grundlagen kennen. Sie werden am Ende des Kurses in der Lage sein, eine andere Person, die Focusing kennt, sicher zu begleiten und Erfahrungen im Selbstfocusing machen.

Diese Kompetenzen werden Sie durch die Weiterbildung entwickeln:

  • Sie werden sensibilisiert, den eigenen Felt Sense wahrzunehmen und zu verstehen
  • Sie werden intensiver und auf neue Art zuhören können (Listening)
  • Sie lernen die Grundkonzepte der experientiellen Philosophie nach Eugene Gendlin kennen
  • Sie lernen die 6 Schritte des Focusing kennen und wie sie diese bei einer anderen Person, die Focusing schon kennt, begleiten können.
  • Wachstum an Selbsterkenntnis und Selbstakzeptanz
  • Ihr Zugang zu den eigenen Bedürfnissen entwickelt sich weiter
  • Selbstvertrauen im eigenen Arbeitsfeld

Wie Sie lernen

  • Input durch die Kursleitung
  • praktische Übungen in der Gruppe
  • partnerschaftliches Focusing und angeleitetes Literatur-Studium

Kurz und kompakt

Die Weiterbildung findet in Kleingruppen (ca. 4-8 Pers.) statt. Aufgrund der kleinen Gruppengröße wird intensives Lernen möglich. Im Anschluss an das Basistraining können Sie die nächste Focusing-Weiterbildung bei uns machen (Focusing-Begleitung, DFG).

Die Weiterbildung findet an 3 Wochenenden (Freitag bis Samstag) und 5  online Terminen á 3 Zeitstunden statt.

Termine in Bad Cannstadt: 06. – 07. Oktober, 03. – 04. November 2023 und 05. – 06. Januar 2024

Die online-Termine werden mit der Gruppe verabredet.

Die Weiterbildung kostet 1020 €, zahlbar in vier monatlichen Raten à 255€.

Hier bekommen Sie weitere Informationen: info@ipea.team

Die Kursleitungen

Christine le Coutre
Personzentrierte Psychotherapie (GwG, HPG), Focusing Coordinator (TiFi)
Supervisorin (GwG, DGSv), Kursleiterin für personzentrierte Beratung (GwG)
+49 1578-9311330 
christine.lecoutre@ipea.team

Annette Brandes
Gesprächspsychotherapie, Systemisches psychologisches Coaching (HISL),
Focusing-Trainerin (DFG), Dipl.-Ing., Visionssucheleiterin  
 +49 171 5464430
info@annettebrandes.de

Regina Jürgens
Personzentrierte Psychotherapie und Beratung (GwG, HPG),
Focusing Coordinator in Training (TiFi),
Kursleiterin für personzentrierte und focusing-orientierte Beratung (GwG), ECC- Trainerin (Erlebensbezogenes Concept-Coaching),
Qigong-Lehrerin
+49 177-644 1284
info@regina-juergens.de

BESONDERHEITEN DES IPEA

Während der Weiterbildung am IPEA haben Sie außerdem die Möglichkeit an zusätzlichen Fortbildungstagen, die nicht in Ihrem Studienplan aufgeführt sind, gegen eine Schutzgebühr von 60 € pro Veranstaltung teilzunehmen (dieses Angebot ist jedoch abhängig von der Anzahl der Freien Plätze).
Außerdem erhalten Sie für die Dauer der Weiterbildung ein kostenloses Abonnement der Fachzeitschrift PERSON, deren Mitherausgeber das Institut ist.

Anmeldung über info@ipea.team oder über das Formular:









    Nach oben scrollen